Marialejandra Rodríguez (Mariale)

Ich bin eine bunte Mischung, denn ich wuchs zwischen Venezuela, den USA und Kanada auf, geprägt von einer Familie aus Businessleuten und Geschichtenerzählern, inmitten von ungewöhnlichen Frauen. Als Kind schon liebte ich das Tanzen, denn es vereint lateinamerikanische Lebensfreude, kreativen Ausdruck, Phantasie und erfordert absolute Disziplin.

Nach meiner Tanzkarriere studierte ich Sozial- und Medienwissenschaft und abends Filmproduktion. Ich arbeitete als Marketing- und Kommunikationsberaterin und danach bei The Coca-Cola Company als Kommunikations- und PR-Managerin. Am Wochenende lernte ich aus Spaß Deutsch.

Ein Stipendium für einen internationalen MBA brachte mich nach Deutschland. Aus zwei Jahren wurden dreizehn und seitdem lebe ich hier.

Frankfurt ist mein Zuhause. Hier bin ich glücklich mit meinem Mann und meinen zwei Kindern.

In meiner Laufbahn als Beraterin habe ich umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Strategie, Innovation, Transformation, Change Management, Vielfalt, Mitarbeiter-Entwicklung und Training gesammelt.

Während meiner acht Jahre bei IBM hatte ich die Chance, viele Konzerne und europäische Führungskräfte beraten zu dürfen.

Seit 2015 spezialisiere ich mich mit meiner Firma KALEIDOSCOPE Innovation Consulting auf den Faktor Mensch bei Innovation: Kreativität, Vielfalt & Transformation. Unter www.kaleidoscope-innovation.com erfahren Sie mehr.

Ich leite branchenübergreifende, internationale Projekte für Geschäftswachstum, Unternehmensreorganisation, Digitalisierung, HR Transformation, Analytics, Social Business, Ideen Management, Produkt-, Marketing- oder Vertriebsverbesserung, Prozess-Optimierung, System-Implementierung; Mergers & Acquisitions, Shared Services und Outsourcing.

Neben meiner Tätigkeit als Innovationsberaterin, bin ich Soft-Skills-Trainerin, Teambuilding Moderatorin und Mentorin für Frauen in Führungsthemen. Ich bin Gastsprecherin bei Kongressen und Gastdozentin an Hochschulen.

Tanzen ist meine Sprache

Und es war auch mein erster Job.

Seit ich drei Jahre alt war, bin ich schon durch das Haus getanzt und habe mich bei jedem Einschalten des Radios im Takt der Musik bewegt. Diese Leidenschaft ist mir bis heute erhalten geblieben. Mein Fuß wippt, wenn ich Musik höre. Die klassischen Ballettschuhe habe ich mit fünfzehn Jahren aufgehängt und mich für zeitgenössischen Tanz entschieden – eine ästhetische Abgrenzung zum klassischen Ballett und eine moderne Variante des Bühnentanzes. Ich stand professionell sicher mehr als fünfzig Mal auf die Bühne. Ich habe es jedes Mal geliebt.

Ein Geheimnis der Kreativität: Tanzen!

Ich liebe es, mich neuen Erfahrungen, Gefühlen oder Gedankengängen zu stellen. Deshalb lasse ich das Tanzen weiterhin in mein Berufsleben einfließen. Von zeitgenössischem Tanz und klassischem Ballett über afrikanischen Tanz, orientalischen Tanz, „Dance like Michael Jackson“, Salsa, Flamenco, Capoeira, Zumba, Samba bis hin zu Bollywood-Tanz oder Hip-Hop. Wenn ich kein Kundenmeeting habe und eine Lücke in meinem Kalender hinbekomme, gehe ich zum Profitraining. Shakespeare sagte: „Die ganze Welt ist eine Bühne“. Wenn ich nicht tanze oder Kunde berate, trete ich als Hochschul-Gastdozentin ins Rampenlicht. Meine Lehrer „Auftritte“ machen richtig viel Spaß. Und ja, meine Studenten müssen auch ab und zu mal tanzen;)

Vielfalt tut uns allen gut!

Wenn ich nicht mit HOW TO CREATE A UNICORN unterwegs bin, setze ich den Hut der Unternehmensberaterin auf und unterstütze Kunden bei Themen wie Strategieentwicklung, Change Management, Personalentwicklung und Diversity & Inclusion. Besonders ist mir das Thema Gender-Diversity sehr wichtig. Ich bin Coach und Mentorin von Frauen und unterstütze nicht nur Frauen in Führungspositionen, sondern auch Flüchtlinge und Frauen mit Migrations Hintergrund. Seit April 2016, leite ich die Studie “KALEIDOSCOPE Women Leadership“ und habe mehr als fünfundfünfzig Interviews mit unterschiedlichen Frauen in der Arbeitswelt geführt.

Ich liebe:

Meine Famile, Tanzen als würde niemand zuschauen, Schokoladenkuchen, Erdbeeren und tropische Früchte, Strandleben, Wissen weiter geben, Menschen zu helfen und eine gute Geschichte.

Mein akademischer Hintergrund

• Social Communication (Lizenziat – fünfjähriges Studium)
• Filmproduktion & Direktion (Aufbaustudium)
• Internationaler Master of Business Administration (MBA)
• Organisation Change Management-Zertifizierung